Schlagwort-Archiv: Betreuungsplatz

Gesetzlicher Anspruch auf Betreuungsplatz

Ab dem 1. Lebensjahr hat jedes Kind einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Der Anspruch bezieht sich auf einen Platz in einer “Tageseinrichtung oder einer Kindertagespflege“.

Wenn kein Kitaplatz in der gewünschten Einrichtung zur Verfügung steht, so kann die Kommune einen Platz in einer anderen Kita (max. 5 km entfernt, Fahrzeit bis 30 Min.) anbieten oder eine Tagesmutter vermitteln.

Was sollten Sie beachten:

  • Mindestens 3 Monate im Voraus um einen Platz bemühen.
  • Eine Absage immer schriftlich (Brief oder Mail) geben lassen.
  • Bei Absage die Kommune anschreiben und auf den Rechtsanspruch hinweisen. Eine Klageandrohung reicht oft schon aus, dass sich doch noch eine Möglichkeit findet.
  • Falls Sie den Klageweg beschreiten müssen, stellen Sie einen „Antrag auf einstweiligen Rechtschutz“, damit die Klage innerhalb von 4 – 6 Wochen entschieden wird.
  • Erhalten Sie keinen Platz, können Sie für Ihr Kind einen “Alternativplatz“ suchen (beispielsweise private Kindergruppen), die Kosten müssen allerdings verhältnismäßig sein. Monatliche Betreuungskosten von 800 – 1000 € werden als angemessen angesehen.