Frauenwahlrecht in der Kirche

Frauen erkämpften kirchliches Wahlrecht gegen starke Widerstände

Der 2. Ergänzungsband zum Gleichstellungsatlas der evangelischen Kirche ist erschienen.

Die Entwicklung des kirchlichen Frauenwahlrechts steht im Mittelpunkt des 2. Ergänzungsbandes zum „Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in der evangelischen Kirche in Deutschland“. Die Veröffentlichung gibt einen ersten Überblick über die Einführung des Frauenwahlrechts in den evangelischen Landeskirchen ab 1919. Herausgeberinnen sind das Studienzentrum der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für Genderfragen und die Konferenz der Genderreferate und Gleichstellungsstellen in den Gliedkirchen der EKD.

Gedruckte Exemplare können im Studienzentrum für Genderfragen der EKD bestellt werden. Ein Download des Bandes ist über folgenden Link möglich:

https://www.gender-ekd.de/download/FrauenwahlrechtinderKirche.pdf