Archiv für den Monat: Februar 2018

One Billion Rising am 14.2.2018

One Billion Rising
Eine Milliarde Menschen tanzen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen –
wir waren dabei!
Erstmals hat sich die Kirchenverwaltung der EKHN an der alljährlich überall auf der Welt stattfindenden Aktion am 14. Februar beteiligt. Zwischen 12:00 und 12:30 Uhr versammelten sich ca. 60 Beschäftigte auf dem Paulusplatz.

Der Stabsbereich Öffentlichkeitsarbeit hatte die Presse über die Veranstaltung informiert und eingeladen und eine Verstärkeranlage aufgebaut. So konnten Frau Striether vom Zentrum Oekumene und Frau Prasse aus dem Stabsbereich Chancengleichheit die Mitmachenden begrüßen und etwas zum Hintergrund der Aktion Gewalt gegen Frauen und Mädchen sagen. Frau Johanna Glanzner aus dem Stabsbereich Öffentlichkeitsarbeit zeigte allen eine Schrittkombination zum Tanzen. Sie wurde von Frau Julia Ramge dabei tanzend unterstützt.
Nachdem alle die Schrittkombinationen geübt hatten, wurde zur Musik von Tena Clark „Break the Chain“ getanzt. „Kirchenverwaltung in Bewegung“ – das konnten alle Zuschauenden sehen.
Die Pressevertreter hielten die Aktion schriftlich und bildlich fest. Via Facebook, Twitter und Zeitungsartikel wurde über die tanzende Kirchenverwaltung berichtet.
Beim abschließenden kleinen Obstimbiss in der Kirchenverwaltung gab es die Möglichkeit zum ungezwungenen Austausch über die Erfahrung des gemeinsamen Tanzens und den Hintergrund der Veranstaltung.
„Da machen wir 2019 wieder mit“ war der Wunsch vieler beteiligter Männer und Frauen und „das könnten wir öfters in der Verwaltung anbieten: Tanzen in der Mittagspause!“ Vielleicht wird es ja ein Angebot an den Gesundheitstagen?
Wir freuen uns, dass die Kooperation zwischen Stabsbereich Öffentlichkeitsarbeit, Zentrum Oekumene und uns so gut geklappt hat. Danke an alle Mitwirkenden aus diesen Bereichen.
Und ein großes Danke an die Beschäftigten, die die Veranstaltung durch ihr Mittanzen ermöglicht haben (und sich getraut haben!!!)